Projekt Suizid- Prävention

Sprich mit uns. Wir sind für dich da!

:

Warum ist Suizid Prävention wichtig?

:

Entstigmatisierung seelischer Erkrankungen

:

Schnelle Hilfe bei Suizidalität

In Deutschland stirbt stündlich eine Person durch Suizid, bei Jugendlichen ist dies die zweithäufigste Todesursache. Jährlich nehmen sich etwa 600 junge Menschen unter 25 das Leben; die Versuchsrate ist 20- bis 30-mal höher, besonders in dieser Altersgruppe. Viele Hilferufe bleiben wegen des Tabus um Suizid unbeachtet, was es Jugendlichen schwer macht, Unterstützung zu finden.

Zur Suizidprävention haben wir am Welttag der Suizidprävention am 10. September 2021 dank der Unterstützung von 24guteTaten e.V. unsere erste professionelle Kampagne „Gib dunklen Gedanken keine Chance“ auf Social Media gestartet. Begleitet vom Hashtag #lebenswert, motivierte sie dazu, Freuden des Alltags zu teilen und betonte die Kraft positiver Gedanken.

Influencer wie Jay, Daniel Lott und Mental Health Advocate Leo unterstützten die Kampagne pro bono.

Junge Menschen suchen bei uns oft nur Gehör. Unsere Berater bieten Entlastung, da sich Jugendliche öffnen und ihre Gedanken teilen können, statt allein zu bleiben. Wenige wollen wirklich Suizid begehen; es geht meist darum, nicht mehr so weiterleben zu wollen wie bisher.

Suizidprävention beginnt hier, indem wir gemeinsam mit den Ratsuchenden nach kleinen Veränderungsschritten suchen und weitere notwendige Unterstützung erörtern.